Thermografie-Aktion. Schwachstellen am Gebäude entlarven.

Nebenkosten senken, Wohnkomfort steigern und nicht zuletzt einen Beitrag zum Klimaschutz leisten: Thermografieaufnahmen sind kostengünstig und helfen, das eigene Haus auf wärmetechnische Mängel – sogenannte Wärmebrücken – zu untersuchen. Darüber hinaus liefern Thermografie-Aufnahmen Hinweise auf undichte Türen und Fenster, Schwachstellen an Isolierungen, Wintergärten oder Dächern. Nicht zuletzt können auch durchfeuchtete Wände entlarvt werden. Unsere Energieexperten helfen Ihnen, kostengünstig und schnell Temperaturunterschiede sichtbar zu machen und Wärmebrücken zu erkennen. 

Unser Angebot für Sie: 

  • Thermografie-Bilderpaket mit mindestens vier Außenaufnahmen.
  • Beratungsbericht mit Sanierungsvorschlägen.
  • Vorteilspreis für OVAG-Kunden von 130 Euro (inkl. MwSt.).
Thermografie-Aufnahmen mit der Infrarotkamera
Die Infrarotkamera macht durch leuchtende Farben Temperaturunterschiede auf dem Bild sichtbar und zeigt, wo das Gebäude Wärme verliert.

Wärmebrücken am Haus erkennen.

Insbesondere bei Wohnhäusern, die vor Inkrafttreten der Wärmeschutzverordnung erbaut wurden, liegt der Heizwärmebedarf oftmals bei dem drei- bis fünffachen eines vergleichbaren Neubaus. Jedoch ist es für den fachlichen Laien nicht einfach, bauliche Schwachstellen zu finden. Thermografie-Aufnahmen eignen sich daher nicht nur zum Feststellen eines eventuellen Sanierungsbedarfs, sondern man kann auch nach einer Sanierung den Erfolg dokumentieren.

Bei der Thermografie-Aktion macht ein Experte mindestens vier Außenaufnahmen vom Haus. Für die Aufnahmen ist es wichtig, dass das Haus gut aufgeheizt und dass es draußen weniger als 5 °C warm ist. Der Temperaturunterschied zwischen innen und außen muss mindestens 15 °C betragen. Die Aufnahmen werden also erst in der kalten Jahreszeit und auch schon früh morgens gemacht. Der Kunde muss während der Aufnahmen nicht anwesend sein. Zusammen mit den Bildern erhält der Auftraggeber einen Beratungsbericht mit Erläuterungen sowie Vorschläge zur Sanierung.

Die Thermografie-Aufnahmen können von Einfamilienhäusern, von Gewerbegebäuden, Schulen und Mehrfamilienhäusern (bis zu einer Breite von 25 Metern) erstellt werden. Für Kunden der ovag Energie AG liegen die Kosten (inklusive MwSt.) bei nur 130 Euro.