Windkraftanlagen der {{custom::OVAGkurz}}..

Sie wollen wissen, wo genau sich unsere Windräder drehen?

Einen Überblick zu unseren Windparks mit allen relevanten Details finden Sie hier.

Windpark Hartmannshain

Im Windpark Hartmannshain stehen insgesamt fünf drehzahlvariable (getriebelose) Windkraftanlagen. Die drehzahlvariable Betriebsweise ist durch einen doppelt gespeisten Asynchron-Generator mit Frequenzumrichter realisiert. Die erste Anlage wurde bereits errichtet.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
1 Tacke TW 1.5 1,5 MW 65 m 67 m
4 General Electric GE 1.5 sl 6 MW 77 m 80 m

Erweiterung 2010:

Aufgrund der günstigen Windverhältnisse am Standort wurden drei weitere drehzahlvariable (getriebelose) Anlagen an den bestehenden Windpark Hartmannshain errichtet. Die Anlagen nutzen die vorhandene Infrastruktur wie Wege und Netzkabel. Das ist zum Vorteil der bestehenden und neu errichteten Anlagen. Das Projekt wurde in enger Abstimmung mit der Kommune im Bauleitplan- und BImSchG-Verfahren in zur Genehmigungsreife gebracht.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
3 Enercon E82 2.0 MW 6 MW 82 m 107,4 m
Windpark Kirtorf

In unmittelbarer Nähe der Stadt Kirtorf wurde im ein kommunaler Windpark mit vier Anlagen errichtet und in Betrieb genommen. Im hat die ovag Energie AG diesen Windpark durch ihre damaligen Projektgesellschaft hessenWIND VI erworben. Da es im zu einem größeren technischen Schaden an einer Windkraftanlage kam, wurde diese Anlage im zurückgebaut.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
3 DeWind D6 3 MW 62 m 68,5 m
Windpark Hirzenhain

Südwestlich von Glashütten, einem Ortsteil der Gemeinde Hirzenhain, wurde im ein kommunaler Windpark mit drei Anlagen errichtet und in Betrieb genommen. Auch hier übernahm die ovag Energie AG (damals hessenWIND VI) den Windpark im . Im wurde eine von drei Windenergieanlagen zugunsten eines Repowering für den Windpark Kefenrod stillgelegt. Diese Anlage wurde im Sommer vollständig zurückgebaut.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
2 DeWind D6 2 MW 62 m 68,5 m
Windpark Helpershain-Meiches

Im wurde zwischen Helpershain und Meiches mit dem Bau des gleichnamigen Windparks begonnen. Schon im erfolgte die Fertigstellung. Von den sieben Windenergieanlagen sind drei Anlagen im Eigentum der Bürgerwind Ulrichstein Betriebs GmbH & Co. KG und vier Anlagen gehören der ovag Energie AG. Die Gesamtleistung an diesem Standort beträgt 16,1 Megawatt.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
4 Enercon E82 E2 2.3 MW 9,2 MW 82 m 138,4 m
Windpark Repowering-Flechtdorf

Im Sommer wurden am Standort Flechtdorf-Diemelsee sechs alte Windkraftanlagen zwecks Repowering abgebaut und durch zwei neue, leistungsstarke Anlagen ersetzt. Die Inbetriebnahme der zwei Neuanlagen fand Mitte statt. Die Stromproduktion aus Windenergie hat sich durch das Repowering-Projekt rund verfünffacht. Das Repowering an diesem Standort war das erste Repowering-Projekt im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
2 Vestas V90-2.0 MW 4 MW 90 m 125 m
Windpark Repowering Ulrichstein-Platte

Am Standort Ulrichstein – Auf der Platte standen ursprünglich 13 Windkraftanlagen. Im Sommer wurden die ersten fünf Altanlagen abgebaut. Vier von diesen Anlagen waren im Eigentum des Kommunalen Windpark Ulrichstein und eine Anlage gehörte der Betreibergesellschaft hessenWIND I. Ein Jahr später, also im Sommer , folgte der Abbau der letzten acht Altanlagen der hessenWIND I. Somit konnten an diesem Standort sieben leistungsstarke Neuanlagen errichtet werden. Sie wurden im Zeitraum von bis in Betrieb genommen. Bei annähernd gleichem Flächenbedarf hat sich durch den Neubau die Stromproduktion aus Windenergie etwa versechsfacht.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
7 Enercon E82 E2 2.3 MW 16,1 MW 82 m 138,4 m /
Windpark Kefenrod

Die Gemeinde Kefenrod schloss im einen städtebaulichen Vertrag und einen Nutzungsvertrag zur Errichtung von vier Windenergieanlagen mit der HessenEnergie, einer 100%igen Tochter der ovag Energie AG, ab. Das Regierungspräsidium genehmigte im den Bau des Windparks, seit wird er von der ovag Energie AG betrieben.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
4 Enercon E92 2.3 MW 9,4 MW 92 m 138,4 m /
Windpark Gedern

Einen städtebaulichen Vertrag und einen Nutzungsvertrag zur Errichtung von Windenergieanlagen schloss die Stadt Gedern im mit der HessenEnergie ab. Die Inbetriebnahme des Windparks mit vier Windenergieanlagen folgte im .

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
4 Vestas V126-3.3 MW 13,2 MW 126 m 137 m
Windpark Mücke-Atzenhain/Nieder-Ohmen

Die Genehmigung für den Bau eines Windparks mit zwei Windenergieanlagen in der Gemeinde Mücke erfolgte durch das Regierungspräsidium Gießen im . Diese zwei Anlagen konnten schon im

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
2 Enercon E115 3 MW 6 MW 116 m 149 m und
Windpark Wartenberg

Der jüngste Windpark der ovag Energie AG wurde im Sommer in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wartenberg errichtet. Dabei handelt es sich um fünf Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 16,5 MW. Bei diesem Projekt steht den Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wartenberg die Möglichkeit offen, sich finanziell am Windpark zu beteiligen.

Anzahl Hersteller Typ Nennleistung gesamt Rotordurchmesser Nabenhöhe über Fundament Inbetriebnahme
5 Vestas V112-3.3 MW 16,5 MW 112 m 140 m /